RA Ferdinand L. Normande Abbate

Zur Person

Ferdinand L. Normande Abbate wurde 1990 in Deggendorf geboren. Zwischen 2010 und 2016 studierte er an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz Rechtswissenschaften. Von 2016 bis Ende März 2020 war er an einem Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht und Internationales Wirtschaftsrecht der Universität Mainz als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Herr Normande Abbate promoviert zu einem völkerrechtlichen Thema.

Sein Referendariat absolvierte er im Oberlandesgerichtsbezirk Koblenz. Im Rahmen seiner Anwaltsstation arbeitete er für mehrere Monate in einer Wirtschaftskanzlei in São Paulo (Brasilien).

Herr Normande Abbate ist seit April 2020 gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Dr. Krist als Rechtsanwalt im vergaberechtlichen Dezernat der Kanzlei tätig und berät zu allen vergaberechtlichen Angelegenheiten. Einen Schwerpunkt der vergaberechtlichen Beratung von Herrn Rechtsanwalt Normande Abbate bildet die Begleitung von Zuwendungsempfängern bei Beschaffungsvorhaben und den damit zusammenhängenden förderrechtlichen Vorgaben.

Mitgliedschaft

  • Deutsch-Brasilianische Juristenvereinigung
Siegel WiWo Top Kanzlei 2020